Kläranlagen und Bauwerke Abwasserentsorgung

Inspektionen und Instandhaltungsmaßnahmen von Kläranlagen werden bei laufendem Betrieb durchgeführt. Wichtig ist eine Prüfung des Betons auf Undichtigkeiten sowie eine Schädigung durch Sulfat oder Nitrat. Der Beton wird mit einem speziellen Oberflächenschutzsystem ausgestattet, und ermöglicht so einen reibungslosen Betrieb.

Brücken

Hier geht es um die Prüfung und Instandhaltung von Stahl, Beton und Verbundbrücken, nach dem aktuellen Stand verschiedener Regelwerke.

Tiefgaragen und Parkhäuser

Diese Bauwerke sind durch die ständige mechanische und chemische Belastung, durch den Anspruch an Optik, aber auch den verschiedenen Sicherheitsaspekten extrem anspruchsvoll. Um allem gerecht zu werden, müssen diese Konstruktionen kontinuierlich geprüft und instandgehalten werden.

Balkone und Fassaden

Bauwerksteile, die ständig der Witterung ausgesetzt sind haben auch eine hohe Schadensanfälligkeit. Nicht nur die optischen Mängel können hier zum Problem werden, sondern vor allem die Sicherheit bezüglich der Tragfähigkeit. Um eine Ausbreitung von möglichen Schäden zu verhindern, sollte hier schnell gehandelt werden.

Industrieanlagen

Der Ausfall von Industrieanlagen bedeutet nicht selten ein großes finanzielles Risiko. Damit dieser Fall nicht eintritt sind Prüfungen und Instandhaltungsmaßnahmen zwingend erforderlich.

Trinkwasserbehälter

Um zu verhindern, dass ein Trinkwasserbehälter vom Netz geht, müssen diese so instandgesetzt werden, das alle Anforderungen denen eines neuen Trinkwasserbehälters entsprechen. Bei der Prüfung und Instandhaltung sind auch das Infektionsschutzgesetz (IfSG) und die Trinkwasserverordnung (TrinkwV) zu beachten.

Kirchen und Denkmal

Denkmalgeschützte Gebäude unterliegen gesonderten Auflagen. Für die Instandhaltung oder Modernisierung ist es notwendig die komplexen Richtlinien exakt zu beachten. Jedes Objekt besitzt seine Besonderheiten und erfordert eine gewissenhafte Betreuung.

Schulen und Turnhallen

Brandschutz, Unfallschutz, Gesundheitsprävention und Modernisierung. Auch wenn es oftmals nicht einfach ist einen Etat für die Instandhaltung von Schulen und Turnhallen zu erhalten, unterliegen auch diese Gebäude den anerkannten Regeln der Technik  und sollten kontinuierlich instand gehalten werden. Bei Bedarf sind auch energetische Modernisierungen möglich, um Betriebskosten senken zu können.

Windenergieanlagen und Hallenbäder

Die Wartung von technisch komplexen Anlagen wie Windenergieanlagen ermöglicht einen sicheren und zuverlässigen Betrieb. Je älter die Anlage, desto größer wird der Instandhaltungsaufwand. Ab dem 10. Betriebsjahr steigt der Wartungsaufwand und macht etwa 50% der Betriebskosten aus. Bei hohen Bauwerken wie diesen führen wir Inspektionen durch Drohnenbefliegung durch und das sehr erfolgreich. Hallenbäder sind ebenfalls Sonderbauwerke und durch die warme und feuchte Luft extrem anfällig. Um kostenintensive Schäden zu vermeiden, lohnt es sich hier regelmäßig Inspektionen durchzuführen.

Menü